HiQ-Institut für Humanistische Hypnose

„HiQ? Was heißt das eigentlich?“ Diese Frage hören wir recht häufig. Die Erklärung ist einfach: Der Name unseres Instituts entstand während eines Hypnose-Seminars für Hochbegabte. In der kreativen Atmosphäre kam die Idee auf, die Begriffe „High“ und „IQ“ zum Kunstwort „HiQ“ zusammenzuziehen. Und die Idee setzte sich sehr schnell in unseren Köpfen fest. Das „H“ steht natürlich auch für Hypnose und „iQ“ für eine intelligente und klare Kommunikation mit Ihrem Unbewussten.

Auch das Curriculum, nach dem die HiQ-Ausbildung heute erfolgt, entstand in ihren Ursprüngen aus der Arbeit mit Hochbegabten. Menschen mit einem IQ von 130 oder mehr Hypnose beizubringen ist eine besondere Herausforderung. Zum einen, weil gerade diese Menschen es gewohnt sind, alles mit dem bewussten Verstand zu durchdenken und verstehen zu wollen. Diese Bewusstheit im Sinne der intellektuellen Kritikbereitschaft und geistigen Wachheit ist in vielen Fällen hilfreich. Häufig genug führt sie aber auch dazu, dass die Hochbegabten im Denken und Diskutieren steckenbleiben, statt ins Handeln, Ausprobieren und Erleben zu kommen.

Das soll aber nicht heißen, dass Hochbegabte es schwerer haben, Hypnose zu erlernen. Ist die Bereitschaft vorhanden, vom Denken auch ins Erleben zu gehen, dann haben sie sogar einen Vorteil: eine hohe Leistungsfähigkeit des Gehirns und eine sehr gute Konzentrationsfähigkeit sind die besten Voraussetzungen, um schnell in Trance gehen zu können und auch lange Zeit intensiv in diesem hypnotischen Zustand zu bleiben.

Aus den Erfahrungen dieser Seminare heraus entwickelten sich quasi zwangsläufig Hypnosetechniken für Hochbegabte. Diese hier entwickelten und mittlerweile verfeinerten Hypnosemethoden wurden auf die dazu passende Humanistische Basis gestellt. So entstand die „Humanistische Hypnose„. Und in der Folge das HiQ-Institut für Humanistische Hypnose.

Inzwischen beschränken sich unsere Hypnose-Ausbildungen längst nicht mehr auf Hochbegabte. Nach einigen erfolgreichen Tests mit anderen Höchstleistern haben wir das Curriculum erweitert und auf verschiedene Gruppen zugeschnitten, die damit im eigenen Berufsalltag arbeiten können: Trainer & Coaches sowie Therapeuten.

Humanistische Hypnose

Was ist Humanistische Hypnose denn nun genau? Aus welchen Vorläufern hat sie sich entwickelt, wie steht sie mit der modernen Hirnforschung in Beziehung, und auf welchen Grundsätzen basiert sie?

Angebote

Auf Basis der Humanistischen Hypnose haben wir vielfältige Angebote entwickelt. Von der Hypnose-Therapie über das Coaching mit Hypnose bis zu ganzen Ausbildungsgängen.

Über uns

Finden Sie die richtigen Ansprechpartner, verschaffen Sie sich einen Überblick über aktuelle Publikationen und die Kooperationen des HiQ-Instituts für Humanistische Hypnose.